Kategorien
Pflege

Was dürfen Pferde auf der Wiese essen?

Wie Sie vielleicht wissen, sind Pferde keine wählerischen Tiere, wenn es um die Ernährung geht. Tatsächlich genießen sie im Vergleich zu anderen Haustieren eine breite Palette an Nahrungsmitteln.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Pferdehalter ihren Freund mit dem füttern können, was er oder sie konsumiert. Weil es so viele verschiedene Meinungen über die Behandlung von Pferden mit Kohl gibt, fragen sich manche Menschen immer noch, ob Pferde Kohl essen können.

Während diese Vierhufer im Allgemeinen die meisten Obst- und Gemüsesorten akzeptieren, sind einige für Pferde nicht sicher zu essen. Sollten Pferdehalter ihren Haustieren Kohlköpfe füttern? Finden wir es heraus.

Was können Pferde essen?

Bevor wir herausfinden, ob es für Pferde unbedenklich ist, Kohl zu essen, sollten wir zunächst einen Blick auf die Ernährung eines Pferdes werfen. Was essen sie, um wichtige Nährstoffe und Kraft zu erhalten?

Da Pferde Pflanzenfresser sind, brauchen sie eine ballaststoffreiche Ernährung. Ihr Verdauungstrakt ist anders als der des Menschen.

Deshalb nehmen Pferde oft verschiedene kleine Mahlzeiten während des Tages zu sich und nicht große Portionen wie wir.

Hier ist eine Liste von Nährstoffquellen für Ihre Pferde.

Weidegras

Ein großer Teil der Nahrung der Pferde besteht aus Weidegras. Eine üppige Weide versorgt die Pferde mit unendlich vielen Ballaststoffen und vor allem mit Kieselsäure – einer wichtigen Substanz für ihre Zahngesundheit.

Heu

Während der Verzehr von getrocknetem Gras für uns nicht sehr ansprechend ist, lieben Pferde es. Heu ist eine wichtige Nährstoffquelle für Pferde während des Winters, wenn die Temperaturen zu extrem sind, um Gras wachsen zu lassen.

Getreide

In der früheren Zeit waren Hafer und andere Getreidesorten wie Mais oder Weizen die Hauptnahrungsmittel der Pferde. Undomestizierte Pferde bevorzugen vor allem Samen von verschiedenen Gräsern, weil sie überall in der Wildnis verfügbar sind.

Wasser und Zusätze

Pferde brauchen genauso viel Wasser wie wir. Darüber hinaus benötigt ihr Körper eine bestimmte Menge an Zusätzen wie Salz und andere Mineralien, um gesund zu bleiben. Pferde nehmen im Allgemeinen im Sommer mehr Salz auf als im Winter.

Können Pferde Kohl fressen?

Neben Gras und Getreide lieben Pferde auch Leckereien. Unsere vierbeinigen Freunde mampfen fast alles von Äpfeln, Karotten und anderem Gemüse. Die Sache ist die: Wäre es für Pferde sicher, Kohl zu essen?

Die Wahrheit ist ganz anders, als wir denken.

Kohlköpfe gehören zur Familie der Kreuzblütler mit Brokkoli und Rosenkohl. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass eine bestimmte Zuckerart namens Raffinose in Kreuzblütengemüse Darmgase bei Mensch und Tier verursachen kann.

Während ein bisschen Gas Ihnen nur Unbehagen bereiten kann, leiden Pferde erheblich unter Gasschmerzen und gasbedingten Koliken.

Ein übermäßiger Verzehr von Kohlblättern könnte zu schweren Folgen und sogar zum Tod führen. Daher ist es nicht ratsam, Ihre Pferde mit Kohl zu füttern.

Was ist zu tun, wenn Pferde eine Gaskolik haben?

Gasbedingte Koliken verursachen bei Pferden Bauchschmerzen. Da Pferde einen langen Verdauungstrakt haben, könnten die Schmerzen für sie schwerwiegend sein.

Was tun, wenn Ihre geliebten Freunde zu viel Kohl konsumieren?
Befolgen Sie die folgenden Tipps:

Lassen Sie Ihr Pferd sich hinlegen

Einige Leute mögen argumentieren, dass das Niederlegen zu internen Verschiebungen führen könnte; es ist jedoch unwahrscheinlich, dass es dazu kommt. Lassen Sie also Ihren Freund sich hinlegen und achten Sie darauf, dass er sich nicht verletzt.

Wenn Sie ein anormales Verhalten bemerken, zwingen Sie Ihr Pferd aufzustehen und spazieren zu gehen. Das Gehen mit Ihren Pferden hilft, seine Schmerzen zu lindern.

Einen Tierarzt konsultieren

Man weiß nie, wann es schlimmer wird. Sobald Sie also feststellen, dass Ihr Pferd unter Blähungen leidet, rufen Sie einen Tierarzt. Der Tierarzt wird ihm ein Analgetikum geben, um die Schmerzen zu lindern.

Einige Tierärzte könnten sogar Mineralöl empfehlen, damit sich das Pferd wohl fühlt. Dieses Öl stellt auch die Funktion des Darmtraktes wieder her.

Kohlfreie Ernährung

Ja, dies ist der kritischste Teil. Sie müssen dafür sorgen, dass es keinen Kohl gibt, den Ihr Pferd essen kann. Achten Sie auf ihre natürliche und ausgewogene Ernährung, um Gaskoliken fernzuhalten.

Fazit

Es gibt jedoch eine Reihe von verschiedenen Gemüsesorten, die sie als Snacks genießen können. Als Pferdepfleger sollten Sie die Ernährung Ihres Pferdes im Auge behalten, damit Ihr Freund gesund bleibt. Kohl essen sollten die Pferde allerdings nicht.

0 / 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.