Kategorien
Pflege

Pferdethermometer Test: Die besten Thermometer für Pferde

Die Temperatur ist einer der wichtigsten Faktoren, um das Wohlbefinden Ihres Pferdes zu bestimmen, was bedeutet, dass Sie die Temperatur Ihres Pferdes oft ablesen sollten. Aber wie können Sie das tun?

Natürlich mit einem geeigneten Thermometer für Pferde. Im Folgenden stellen wir Ihnen die besten Pferdethermometer vor und geben Ihnen noch hilfreiche Hinweise an die Hand.

Die besten Thermometer für Pferde

#ProduktBewertungShop
1
Nrpfell Digitales Thermometer für Haustiere, Luftfeuchtigkeit, Thermometer, Infrarot, berührungslos, Temperaturmessgerät für Hunde, Katzen, Pferde und andere Tiere Nrpfell Digitales Thermometer für
  • Großer Speicher und automatische Abschaltung: Das Thermometer kann 32 aktuelle Testdaten speichern, um den Temperaturwechsel zu ermitteln. ?Wenn Sie fertig ist, schaltet es automatisch ohne irgendwelche Operation in 10 Sekunden aus.
  • Präzise und schnell: Hergestellt mit einem hochsensiblen Sensor, nur 0,5 Sekunden für ein präzises Test. ?Keine Probleme mit Ihren frechen Haustieren, eine hervorragende Alternative zum Oral Quecksilber-Thermometer oder Rezept.
  • Berührungsloser Test: Der Test kann in einer Entfernung von 2 ~ 5.9 Zoll (empfohlen 2 Zoll), die Infrarot-Hilfe hilft Ihnen, einen genauen Testort zu finden, daher müssen Sie nicht Ihre Freunde zu stören, wenn Sie eine genaue Lesung bekommen.
2
Safehorse Pferdethermometer SAFEHORSE, STANDARD, white Safehorse Pferdethermometer
  • ergonomisches Fieberthermometer
  • besondere Länge ermöglicht ein zielgenaues Messen
  • konische Form verhindert ein Hineinrutschen
3
FabaCare Tierthermometer mit Gürtelhalterung für Großtiere Pferde, Kühe und Schweine FabaCare Tierthermometer mit
  • Der Messbereich liegt zwischen 32,0°C und 43,9°C
  • Das Thermometer hat eine Auflösung von 0,1°C
  • Bis zu 2000 Messungen möglich mit nur einer Batterie
4
netproshop Pferde Tierarzt Fieber Thermometer Digital für Große Tiere netproshop Pferde Tierarzt Fieber
  • Digitaler Thermometer speziell für große Tiere, wie Pferde. Dieser orale und rektale Thermometer ist für tierärztlichen Gebrauch entworfen und hat eine einfach auszulesende Anzeige.
  • Wird in praktischer Aufbewahrungshülle geliefert.
  • Länge: 23 cm
5
Kerbl 2138 Fieberthermometer Großtiere, Digital Schnell Wasserdicht, Sonde 14 cm Kerbl 2138 Fieberthermometer
  • Digitales und wasserdichtes Fieberthermometer mit 14 cm langer Sonde für große Tiere
  • Schnellmessend (in 8 Sekungen) und hohe Präzision
  • Speicherung des letzten Wertes
6
Tier Thermometer Digital LED Display Thermometer Schnelle Ablesung Genaue wasserdichte Pet Digital Medical Thermometer für Hunde Pferd Katzen Schweine Schafe Tier Thermometer Digital LED
  • [Premium Material] Das Tierthermometer besteht aus hochwertigem ABS, ist praktisch und wiederverwendbar und hält viele Jahre.
  • [Einfach zu bedienen] Sicher, einfach zu bedienen, spart Zeit und Kosten und reduziert den Stress für Ärzte und Patienten.
  • [Flexibel] Das Thermometer kann für Haustiere verwendet werden und ist so konstruiert, dass es sich mit einer flexiblen Spitze wohlfühlt, wodurch es weich und sanft zu bedienen ist.
7
ULTECHNOVO Digitales Elektronisches Thermometer LCD-Bildschirm Temperaturmessgerät für Tier Haustier Hund Katze Pferd Schweine ULTECHNOVO Digitales Elektronisches
  • Quecksilberfreies Design ist mehr Sicherheit
  • Klein, leicht, leicht zu tragen.
  • Weiche Sonde, verletzt das Tier nicht.

Ratgeber: Das richtige Thermometer für Pferde kaufen

Typen von Pferdethermometern

Normalerweise teilt man Thermometer in verschiedene Arten ein, je nachdem, wie sie zur Messung der Temperatur verwendet werden. Sie können mehr über die Unterschiede zwischen den einzelnen Arten herausfinden und auswählen, welches das beste Pferdethermometer für Sie ist.

Heutzutage ist es unerlässlich, sich ein digitales Thermometer zu besorgen, damit Sie die genauesten Messwerte erhalten. Herkömmliche Thermometer sind in der Regel altmodisch und nicht genau.

Es gibt zwei Haupttypen von Thermometern: Einsteckthermometer und berührungslose Thermometer.

Das eingesetzte Thermometer bedeutet, dass Sie es in einen Teil des Pferdes, z.B. Ohr oder Anus, einführen müssen. Sie sind seit vielen Jahren gebräuchlich, haben aber den Nachteil, dass sie sowohl das Pferd als auch den Hundeführer belasten.

In der Zwischenzeit haben wir dank technologischer Beratung berührungslose Thermometer entwickelt, was bedeutet, dass es nicht mehr notwendig ist, etwas in das Pferd einzuführen. Man kann es aus der Entfernung tun.

Es funktioniert auf der Grundlage von Infrarot-Strahlung und ist sehr einfach zu bedienen. Allerdings könnten die Kosten höher sein.

Wie misst man die Temperatur eines Pferdes?

Die heutigen Digitalthermometer machen alles so viel einfacher und schneller, wenn es darum geht, die Temperatur eines Pferdes zu messen, besonders bei digitalen Typen. Früher bekamen die Menschen üblicherweise Rektalthermometer für das Pferd, die mit einem kleinen Ring an einem Ende geliefert wurden.

Die Besitzer mussten also einen Clip am Ende und ein langes Stück Schnur binden. Sie führten das Thermometer in das Rektum eines Pferdes ein, während die Schnur an den Schweifhaaren befestigt wurde.

Herkömmliche Thermometer mussten einige Minuten lang an ihrem Platz bleiben, was vom Pferd verlangen konnte, ruhig zu bleiben und den Pferdeführer nervös zu machen. Auf der anderen Seite liefern digitale Thermometer innerhalb kurzer Zeit eine bessere Ablesung.

Hier sind einige Tipps, wie man die Temperatur eines Pferdes schnell und genau messen kann:

  • Zuerst müssen Sie Ihr Pferd anbinden oder jemanden bitten, seinen Kopf sanft zu halten
  • Stellen Sie sich neben sein linkes Hinterbein (niemals hinten stehen)
  • Heben Sie mit der linken Hand seinen Schwanz leicht an
  • Führen Sie dann mit der rechten Hand die Spitze des Thermometers in sein Rektum ein
  • Im Allgemeinen ist die Verwendung von Schmiermittel unnötig, da die meisten Pferde keinen Widerstand gegen dieses Verfahren zeigen.
  • Die Empfehlung lautet, Ihr Thermometer fest im Griff zu behalten
  • Wenn Sie eine stabile Temperatur haben, nehmen Sie das Thermometer heraus und informieren Sie sich sofort über das Ergebnis

Auch die Zeit kann das Ergebnis beeinflussen. In der Regel kann die Temperatur morgens etwas niedriger sein, während sie abends oder bei anstrengenden Übungen etwas ansteigen kann.

Die normale Zahl für ein Fohlen beträgt bis zu 102 F (was 38,9 Grad Celsius entspricht), und die für ein reifes Fohlen liegt bei 101,5 F (38,6 Grad Celsius).

Höhere Temperaturen können ein Indikator für eine Infektion oder bestimmte Arten von Krankheiten sein. In diesem Fall müssen Sie sofort einen Tierarzt um Rat fragen.

FAQs

Haben Sie alle notwendigen Informationen, die Sie benötigen, um die beste Entscheidung in Bezug auf Pferde-Thermometer zu treffen? Hier sind einige häufig gestellte Fragen, die einige Ihrer Fragen beantworten könnten, insbesondere im Hinblick auf das Wohlbefinden Ihres Pferdes.

Was verursacht Fieber bei Pferden?

Manchmal tritt Fieber nur als Folge von anstrengenden Übungen oder ohne besondere Gründe auf und verschwindet bald wieder. Wenn es jedoch andauert, sollten Sie Experten konsultieren, um herauszufinden, was die Ursache des Fiebers ist.

Einige mögliche Gründe für Fieber bei einem Pferd sind:

  • Virale oder bakterielle Infektionen
  • Gastrointestinale Krankheit
  • Blutübertragene Krankheitserreger, die den Blutkreislauf Ihres Pferdes infizieren und zu Fieber sowie zu vielen anderen Symptomen führen

Woher weiss ich, ob mein Pferd Fieber hat?

Fieber hängt mit dem Temperaturregulierungssystem im Körper zusammen. Das Auftreten von Fieber kann damit beginnen, dass ein Erreger, wie ein Virus oder eine Bakterie, in das Immunsystem eindringt und dieses schädigt.

Sie können Ihr Pferd untersuchen, um frühe Anzeichen von Fieber zu finden, und die Temperaturmessung so bald wie möglich durchführen, um mit der Diagnose und Behandlung zu beginnen.

Hier sind einige alarmierende Indikatoren, die Ihnen anzeigen, dass Ihr Pferd in Gefahr ist. Wenn Sie eines dieser Anzeichen wahrnehmen, sollten Sie an Fieber denken:

  • Ihr Pferd ist weniger oder nicht an Futter interessiert
  • Seine Augen scheinen stumpf zu sein
  • Das Pferd zeigt einige Anzeichen einer Depression
  • Durchfall
  • Laufende Nase
  • Plötzlicher Gewichtsverlust während eines kurzen Zeitraums
  • Geschwollene Gliedmaßen oder andere Bereiche
  • Neigen dazu, sich von anderen Pferden zu isolieren
  • Starkes Schwitzen, auch wenn Sie nicht trainieren
  • Helle Schleimhäute

Kann ich bei einem Pferd ein normales Thermometer verwenden?

In einigen Fällen kann ein gewöhnliches Thermometer auch die Temperatur eines Pferdes messen helfen.

Nichtsdestotrotz ist die genaueste Methode, um zu überprüfen, ob Ihr Pferd eine ungewöhnlich hohe oder niedrige Temperatur hat oder nicht, die Verwendung eines digitalen Thermometers, das speziell für diesen Zweck entwickelt wurde.

Die meisten normalen Thermometer, die für menschliche Ohren verwendet werden, können diese Aufgabe nicht so effektiv erfüllen wie die speziell dafür entwickelten.

Was ist eine hohe Temperatur für ein Pferd?

Die normale Temperatur eines Pferdes schwankt normalerweise zwischen 37 und 39 Grad Celsius (etwa 98 – 101 Grad Fahrenheit), mit einer durchschnittlichen Zahl um 37,5 (100 Grad Fahrenheit).

Ein leichter Anstieg von 2-3 Grad, der etwa ein oder zwei Tage anhält, ist keine große Sorge, da er nach ein paar Tagen leicht verschwinden kann. Es ist ein Zeichen dafür, dass der Körper Ihres Pferdes gegen einige unerkannte Infektionen ankämpft.

Wenn die Temperatur auf über 41 Grad Celsius (106 Grad Fahrenheit) steigt, handelt es sich um extrem hohes Fieber. Anhaltend hohes Fieber kann negative Auswirkungen auf die Stoffwechselfunktionen haben, und Ihr Pferd braucht die Behandlung sofort, um zu verhindern, dass seine Immunantwort schief geht.

Was ist eine zu niedrige Temperatur für ein Pferd?

Der normale Temperaturbereich eines Pferdes liegt bei 39 Grad Celsius oder 102 Grad Fahrenheit. Jeder Wert darunter sollte als niedrig angesehen werden, wahrscheinlich verursacht durch Blutverlust, Anämie oder Unterkühlung.

Wenn die Temperatur auf unter 36 Grad Celsius oder 97,5 Fahrenheit sinkt, ist dies ein Warnzeichen für einen möglichen Tod.

Fazit

Im Allgemeinen gibt es Zeiten, in denen man die Temperatur eines Pferdes messen muss, um mögliche Beschwerden zu erkennen. Sie sollten diesem Thema mehr Aufmerksamkeit widmen und sich mehr darum bemühen, ein gutes Thermometer zu bekommen, um das beste Ergebnis zu erhalten.

 

0 / 5